Tipps zum Mückenschutz

“Mückenfeste“ Kleidung

Mit der richtigen Kleidung können Sie sich vor Mückenstichen schützen. Je mehr Stoff dabei den Körper bedeckt, desto besser. Geeignet sind Langarm-Shirts und lange Hosen aus festen Materialien wie zum Beispiel Leinen. Die Kleidung sollte nicht zu eng an der Haut anliegen!

Vergessen Sie auch die Füße nicht und machen Sie diese mit Socken und festen Schuhen „mückenfest“.

Extra-Tipp: Wählen Sie bei Ihrem Outfit eher helle Farben – dunkle Facetten sind für Mücken nämlich ziemlich anziehend.

Parfum und Deodorants sparsam verwenden

Mücken lieben blumige Düfte. Daher sollten besonders intensive Parfums und Deodorants in der Mückenzeit besser nur sparsam verwendet bzw. komplett vermieden werden.

Extra-Tipp: Auch Schweißgeruch übt auf Mücken eine magische Anziehungskraft aus. Wer also zum Beispiel gerne Outdoor-Sport wie z. B. Joggen betreibt, sollte bei der Wahl eines Mückenschutzmittels darauf achten, dass es wasser- und schwitzfest ist.

Soventol® PROTECT Intensiv-Schutzspray zur Mückenabwehr

Wasserbeständig, schwitzfest, gut verträglich: Soventol® PROTECT hält heimische und tropische Mücken bis zu 7 Stunden lang fern. Es enthält den pflanzenbasierten Wirkstoff PMD und kann bereits für Kinder ab 1 Jahr eingesetzt werden.

Praktisch: Das 360°-Sprühsystem ermöglicht auch eine „Über-Kopf-Anwendung“ – so können auch die Füße problemlos eingesprüht werden.

Sie erhalten Soventol® PROTECT rezeptfrei in Ihrer Apotheke.

Lesen Sie hier mehr über Soventol® PROTECT zur Mückenabwehr.

Gut zu wissen: Soventol® PROTECT gibt es auch als Intensiv-Schutzspray zur Zeckenabwehr.

Hausmittel gegen Mücken: Mehr Schein als Sein

Mit Knoblauch gegen Mücken? So können Sie sich bestenfalls Vampire vom Leib halten. Denn tatsächlich sind derartige Hausmittel gegen Mücken – zu denen übrigens auch Basilikum und mit Nelken gespickte Zitronen zählen – eher Mythos als Wahrheit.

Gut zu wissen: Nicht alle wirksamen Insektenschutzmittel müssen gleich Chemiebomben sein. So enthält Soventol® PROTECT den pflanzenbasierten Wirkstoff PMD – und sorgt dennoch bis zu 7 Stunden lang für anhaltenden Schutz gegen heimische und tropische Mücken.

Parfum und Deodorants sparsam verwenden

Mücken lieben blumige Düfte. Daher sollten besonders intensive Parfums und Deodorants in der Mückenzeit besser nur sparsam verwendet bzw. komplett vermieden werden.

Extra-Tipp: Auch Schweißgeruch übt auf Mücken eine magische Anziehungskraft aus. Wer also zum Beispiel gerne Outdoor-Sport wie z. B. Joggen betreibt, sollte bei der Wahl eines Mückenschutzmittels darauf achten, dass es wasser- und schwitzfest ist.